Über mich

Über mich.

Hallo! Du wunderbarer Mensch.

Einen passenden Essrhythmus zu finden, als Pflegekraft und dabei Heißhungergefühle und quälende Essensgelüste lösen. Klingt nach einer Wunschvorstellung? Ja, dann ist es Zeit, dass wir uns kennenlernen. Ich freue mich, dass du hier bist.

Und hier erfährst mehr über mich und meine berufliche Expertise.

Mein Name ist Petra Hömens, ich bin seit über 10 Jahren beruflich als Diätologin tätig.
Zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn habe ich mich gefragt, warum ist es so herausfordernd, gesundheitliches Verhalten im Alltag umzusetzen.
Wieso ist es schwierig, das eigene Ernährungsverhalten zu ändern! Sind wir alle Wissensriesen und Umsetzungszwerge? Oder woran liegt es denn wirklich?

Über 15.000 ernährungsmedizinische Beratungen sowie hunderte Vorträge, Kochkurse sowie Einkaufsschulungen, habe ich in den letzten 10 Jahren geführt. Spannende Erfahrungsberichte von meinen Klientinnen und Klienten kannst du in den Erfolgsgeschichten nachlesen.

Pflegefachkräfte sind einem höheren Gesundheitsrisiko ausgesetzt!

Petra Hömens gesund Essen mit Genuss Kontakt

Insbesondere die Pflegefachkräfte, die einen so wichtigen Beitrag für das Gesundheitswesen leisten, sind einem großen Gesundheitsrisiko ausgesetzt. Ernährungsbedingte Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck sowie Diabetes Mellitus Typ II werden gefördert, durch den Schichtdienst. Und das belegen zahlreiche Studien!

Vorwiegend im familiären Umfeld habe ich erfahren, was Pflege wirklich leistet. Meine Mutter war jahrelang als Gesundheits- und Krankenpflegerin im Krankenhaus tätig. Nach den Nachtschichten haben wir ihre Erschöpfung ansehen können. Die Erholungszeit war zu knapp bemessen, für den nächsten Arbeitsantritt. Der Arbeitsdruck, der war sehr groß. Vor allem, in der Urlaubszeit und wenn zur Personalknappheit noch die Krankenstände zugenommen haben.

Die Arbeitsbedingungen, der zeitliche Druck sowie die wechselnden Dienstzeiten beeinflussen den Essrhythmus. Unregelmäßige Essenszeiten bringen den Energiehaushalt und auch das Hunger-Sättigungssystem durcheinander. Dadurch werden Essattacken und wiederkehrende Essensgelüste gefördert. Die psychische Belastung und die Emotionsarbeit in der Pflege ist nicht zu unterschätzen. Da hilft die Schokolade manchmal weiter, wenn die Psyche nicht mehr kann.

Der Genuss-Kompass für Pflegefachkräfte

Den Essalltag mehr in Balance bringen

Der größte Stolperstein, ist den Alltag in Balance zu bringen. Der wechselnde Arbeitsrhythmus und der Stress im Schichtdienst, machen es den Pflegefachkräften nicht leicht, für die eigene Gesundheit mehr zu tun. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, diejenigen zu unterstützen und zu begleiten, die mit schwierigen Arbeitsbedingungen konfrontiert sind.

Deshalb begleite ich Personen, die in der Pflege tätig sind. Wenn du das Gefühl hast, du solltest mehr für deine Gesundheit tun, dann sichere dir unverbindlich einen Platz auf der Warteliste zum Genuss-Kompass.

Diätologische Kernkompetenz

Mein Beruf ist gesetzlich anerkannt und vor allem geschützt. Dadurch habe ich als Diätologin die berufliche Berechtigung, gesunde wie auch erkrankte Menschen, ernährungsmedizinisch beraten zu dürfen.

Einerseits arbeite ich präventiv und andererseits, unterstütze ich aktiv die Gesundheit meiner Klientinnen und Klienten. Ernährungsbedingte Krankheiten haben so weniger Chancen sich zu entwickeln. Seit 04.2017 bin ich als freiberufliche Diätologin in Ebensee tätig. Gut so! Darüber hinaus, biete ich auch meine Begleitung über Online-Beratungen im gesamten DACH-Raum an.

Hierbei nutze ich mein umfangreiches Ernährungswissen, welches auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse beruht. Vor allem setzt meine Expertise nicht auf jeden Ernährungstrend. Um mit meinem Wissen am Puls der Zeit zu bleiben, nehme ich regelmäßig an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teil.
Weil, wer sich regelmäßig fortbildet, kann mit Professionalität und Fachexpertise arbeiten.

Diätologin Petra Hömens Gesund Essen mit Genuss

Mitgliedschaften und Kooperationen