Blog | Rezepte

Feine Pastinaken-Bärlauchsuppe

12. April 2018
Pastinaken-Bärlauchsuppe

Feine Pastinaken-Bärlauchsuppe für eine Person

Die feine Pastinaken-Bärlauchsuppe ist eine leichte mineralstoff- und vitaminreiche Frühlingssuppe. Der Bärlauch, die Milch und die Pastinake liefern viel Kalium. Darüber hinaus beinhaltet die Suppe aufgrund der Zusammensetzung reichlich Vit. C, lösliche Ballaststoffe, Calcium und Magnesium. Bärlauch

weiterlesen

Blog | Lifestyle

Sprossen und Keimlinge

9. März 2018
Sprossen und Keimlinge

Sprossen und Keimlinge sind supergesund!

Die kleinen Wunderlinge – die Sprossen und die Keimlinge sind geschmacklich vielseitig. Diese verfeinern jedes Gericht und sind noch dazu, so gesund! Deshalb bin ich so begeistert von diesem Superfood.

Sprossen und Keimlinge sind kleine Wunderlinge, die zum Gemüse zählen. Durch das Einweichen und Keimen lassen der Samen, entsteht das wertvolle Mikrogemüse.

Es grünt so grün auf der Fensterbank, wo knackige Sprossen und zarte Keimlinge darauf warten, von uns vernascht zu werden. Wenn das saisonale Obst- und Gemüseangebot im Winter und im Frühling noch etwas karg erscheint, sind die kleinen Wunderlinge das perfekte Superfood. Der bekannteste Keimling ist wahrscheinlich die Kresse, die so manches Jausenbrot verschönert hat.

Es gibt verschiedene Samensorten, die zum Keimen geeignet sind:

  • Getreidesorten: Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Quinoa, Hirse, Amaranth,
  • Hülsenfrüchte: Linsen, Erbsen, Kichererbsen, Mungo-, Soja-, Adzukibohne
  • Pflanzenarten: Buchweizen, Senf, Rettich, Sesam, Bockshornklee, Kresse, Luzerna (Alfalfa)

Je nachdem, welche Samenart ausprobiert wird, schmecken die Sprossen und Keimlinge unterschiedlich. Von mild, süßlich, süß-nussig, pikant, kräftig, würzig bis herzhaft-würzig – die Geschmacksvielfalt ist hier sehr groß.

Die kleinen Wunderlinge verfügen über einen wahren Nährstoffschatz und liefern hingegen sehr wenig Nahrungsenergie.

Die Sprossen und die Keimlinge sind reich an Mineralstoffen (Kalium, Calcium, Magnesium …), Spurenelementen (Eisen …), Vitaminen (Vit. A, Vit. E, Vit. B1, Vit. B2, Vit. C …) und sekundären Pflanzenstoffen (Glucosinolate, Carotinoide, Saponine, Phytosterine, Phenolsäure …).

Tipps und Tricks für zu Hause:

Je nach Art der Keimsaat werden die Samen zwischen 4 und 8 Stunden eingeweicht. Anschließend gießt man das Einweichwasser ab und spült ein erstes Mal und der Zauber nimmt seinen Lauf. Täglich 2 Mal wollen die kleinen Nährstoffbomben geduscht werden, also am besten morgens und abends spülen und wieder zurück auf das Abtropfgestell – Staunässe sollte tunlichst vermieden werden. Nach 3 bis 8 Tagen sind die Sprossen fertig und können entweder gleich genossen werden oder bleiben für weitere 4 Tage im Kühlschrank frisch.

ACHTUNG: Absolute Sauberkeit ist Pflicht bei der Sprossenzucht, denn wo sich die Sprossen wohlfühlen, tun das auch Bakterien und Keime! Deshalb ist die tägliche Dusche so wichtig für die Sprossenzucht.

Prinzipiell kann man so gut wie jedes Gericht mit ein paar Sprossen und Keimlinge um Geschmack und viele gesunde Inhaltsstoffe erweitern. Sprossen eignen sich als Topping für Suppen und Aufstriche, verfeinern Risotto, Pastagerichte und Eintöpfe.

In meinem Blog findest Du einige Rezeptideen, wie die kleinen Nährstoffbomben eingesetzt werden können. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren.

Alles Liebe, deine Diätologin Petra Hömens

weiterlesen