Blog | Rezepte

Die heiß geliebte Kaspressknödelsuppe

19. Februar 2019
Kaspressknödelsuppe

Kaspressknödelsuppe für 2 Personen

Zutaten:

  • 80 g Vollkornsemmelwürfel
  • 1 Ei
  • 50 g Pinzgauer Käse oder einen anderen Bergkäse
  • 80-100 ml Milch
  • 1 Esslöffel Mehl
  • Prise jodiertes Salz
  • ½ rote Zwiebel
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Suppenwürze selbst gemacht/Suppenbrühe
  • Etwas Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckel
  • 2 Stück (150 g) Wurzelgemüse (Karotte, Pastinake, Sellerie)
  • 700 ml Wasser für die Gemüsebrühe

 

Zubereitung:

Zunächst die Zwiebel schälen und fein würfelig schneiden. Das Wurzelgemüse waschen, schälen und nach Belieben in Streifen schneiden. Danach die Kräuter waschen und fein hacken.

Für die Kaspressknödelmasse die Vollkornsemmelwürfel mit Milch, Ei, geriebenen Käse, Salz, Kräuter, Zwiebelstücke und Mehl gut vermengen. Ggfs. Etwas Milch hinzufügen.

Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Die Knödelmasse etwas ziehen lassen. In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen, danach die Kaspressknödel mit nassen Händen formen und in der Pfanne von beiden Seiten leicht anbraten.

Die Kaspressknödel weitere 5-10 Minuten im Backofen auf einem Teller warm halten. In der Zwischenzeit in einem Topf die Gemüsebrühe ansetzen und das Wurzelgemüse darin leicht köcheln lassen. Nach Belieben mit Suppenwürze oder Salz nachwürzen.

Die Kaspressknödel in der Gemüsesuppe servieren.

Viel Spaß mein Ausprobieren wünscht Dir, Diätologin Petra!