Blog | Lifestyle

Flohsamen gesunde Alleskönner

23. August 2017
Flohsamen

Flohsamen ob ganz oder gemahlen – sind Alleskönner für unsere Gesundheit.

Die Alleskönner aus den Wüstengebieten Nordafrikas und Südwestafrikas sind in unseren Supermärkten, Reformhäuser und Apotheken angekommen. Gut so!

Weshalb sind Flohsamenschalen Alleskönner für unsere Gesundheit?

Flohsamenschalen sind reich an löslichen Ballaststoffen. Fast zu 90% bestehen die Flohsamenschalen aus Ballaststoffe. Ballaststoffe sind kein Ballast für unseren Körper, sondern fördern und unterstützen die Darmflora (Mirkobiom) wesentlich. Lösliche Ballaststoffe sind Planzenfasern, die zur Zellerneuerung der Darmschleimhaut beitragen und Nährboden für die guten Mikroorganismen im Darm sind.

Flohsamenschalen tragen zur Zufuhr der wichtigen löslichen Ballaststoffe bei, die unter anderem auch in Obst und Gemüse enthalten sind. Im Vergleich zur Obst und Gemüse haben die Flohsamenschalen einen höheren Anteil an löslichen Ballaststoffen.

Die Flohsamenschalen fördern die Darmgesundheit und können bei Durchfall, bei Verstopfung wie auch bei Reizdarmbeschwerden eingesetzt werden. Darüber hinaus sind die Flohsamenschalen kleine Helfer gegen Sodbrennen und haben günstige Effekte auf die Cholesterinwerte und den Blutzuckerspiegel. Zudem sind Flohsamenschalen glutenfrei und sehr leicht verdaulich.

Die empfohlene Menge von mindestens 30 g Ballaststoffe pro Tag erreicht man problemlos wenn täglich Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und Getreideflocken gegessen werden.

Ein interessanter Beitrag dazu liefert In Form „Ballaststoffe – alles andere als Ballast“.

Tipp: Insbesondere während und nach einer Antibiotikum-Therapie kann die Einnahme von Flohsamenschalen helfen, die Darmflora wieder aufzubauen!